Die Selfpublisher-Ecke für Indi-Autoren und ihre Hörbücher


In der Selfpublisher-Ecke findest Du interessante Hörbücher von Selbstverlegern. In diesem Beitrag erfährst Du, warum Indi-Autoren eine differenzierte Ecke erhalten.

Marta Rechul

Marta Rechul

Chefredakteurin



In der Selfpublisher-Ecke findest Du interessante Hörbücher von Selbstverlegern. Viele Selfpublisher-Hörbücher sind gut geschrieben, sehr gut lektoriert und sprechen ein breites Publikum an, wodurch sie ihre Daseinsberechtigung erheben.

Selfpublisher möchten häufig bewusst nicht über einen Verlag gehen, da die Einnahmen für sie höher ausfallen, wenn sie ihr Hörbuch selbst verlegen.

Immer häufiger kommt es vor, dass Autoren, die ihr Buch über einen Verlag herausgebracht haben, die Rechte vom Hörbuch bei sich behalten, um es selbst zu verlegen.

Doch da selbstverlegte Hörbücher keiner Kontrollinstanz unterliegen, darf im Grunde jeder veröffentlichen, was er will. Daher haben wir uns dafür entschieden, Selfpublisher-Hörbücher zu differenzieren und stellen sie in der Selfpublisher-Ecke vor.

Selfpublisher können ihre Hörbücher einsenden und uns mit einer Rezension beauftragen. Allerdings wählen wir aus den Anfragen nur die Hörbücher aus, die bestimmten Kriterien entsprechen, bevor wir sie auf Audiojunkie vorstellen.

Hörbücher von Selfpublishern müssen folgende Kriterien erfüllen:

  • Der Autorenname muss echt sein - bitte kein Pseudonym
  • Der Autor muss eine echte Person sein
  • Das Hörbuch ist professionell im Tonstudio produziert

Keine Gewährleistung


Wir bemühen uns sehr, aber nicht immer ist auf den ersten Hörschmaus zu erfassen, ob es sich bei einem Hörbuch um eine professionelle Tonstudio-Produktion handelt. Es kann passieren, dass wir das erst nach dem Hören des gesamten Hörbuchs beurteilen können. Wir vertrauen da überwiegend auf die Aussage des Autors. Daher bitten wir unsere Leser um Verständnis, wenn ein Hörbuch durchrutschen sollte, das diese Kriterien nicht zu 100% erfüllt. Letzten Endes werten wir natürlich immer kritisch und ehrlich.

Die besten Hörbuchtipps direkt per E-Mail


Image
»Wer fühlen will muss hören«
Audiojunkie