Eventuell spirituell

★★★★☆»Eventuell spirituell… ?!« – Eine ENTdeckungs-Tour

»Eventuell spirituell... ?!« - Eine ENTdeckungs-Tour


26. Nov 2021
4 min. Lesezeit
  • Spiritualität

Marta Rechul

Marta Rechul

Chefredakteurin

Eventuell spirituell

Selten war ich nach einem Vorwort so gespannt auf den weiteren Inhalt wie bei dem Hörbuch »Eventuell spirituell…?!« von Saskia Winkler*, gelesen von Jana Catharina Schmidt. Die Sprecherin ist feurig, liest überzeugend authentisch und so humorvoll, dass sie mich sofort in ihren Bann zieht.

Der Titel verrät zwar nicht viel über den Inhalt, aber durch das Vorwort wird klarer, für wen das Hörbuch geeignet ist:

  • für Menschen, die eine spirituelle Kraft in sich spüren, aber nicht verstehen, wie sie mehr Zugang dazu erhalten
  • für diejenigen, die ihrer Intuition mehr Beachtung schenken möchten
  • für Unternehmer:innen, die bessere Entscheidungen im Berufsleben treffen möchten

Image

»Eventuell spirituell... ?!«


Autor: Saskia Winkler
Sprecher: Jana Catharina Schmidt
Laufzeit: 10 Std. und 22 Min.

Mehr zum Hörbuch*

Die ersten Kapitel: Abgrenzung zur Esoterik


Die Autorin grenzt Spiritualität ganz klar von Esoterik ab, weshalb es eher nichts für Esoterik-Fans ist.

Diese Abgrenzung scheint im Rahmen der Aufklärung, was Spiritualität überhaupt sei, ein sehr wichtiges Anliegen zu sein, dem die Autorin sogar mehrere Audiokapitel widmet. Sie macht deutlich, dass

  • Spiritualität und Esoterik nicht das Gleiche sind
  • Spiritualität nicht mehr mit dem klischeehaften weißen Wallekleid einhergeht
  • spirituelle Frauen durchaus ein Chanelkostüm tragen können
  • Spiritualität modern, cool, sexy und »einfach geil« sein kann

Einerseits sagt mir die Abgrenzung zur Esoterik sehr zu, denn damit spricht mich die Autorin sofort an. Die tiefe Verbindung zu meiner Intuition sind elementar für meinen Alltag. Auf keinen Fall möchte ich in die esoterische Richtung abdriften. Und genau diese Denke - sei es ein Vorurteil - versucht die Autorin im Hörbuch aufzugreifen und es für eben solche Menschen wie mich zu schreiben. Deshalb fühle ich mich gerade durch die Abgrenzung und ihren Humor perfekt abgeholt.

Auf der anderen Seite empfinde ich diese Ausführungen zur Abgrenzung leicht abwertend und einfach zu lang. Diesem Aspekt könnte man deutlich weniger Energie schenken, vor allem, weil die große Magie des Hörbuchs in den nachfolgenden Audiokapiteln zum Vorschein kommt.

Ein weiterer Kritikpunkt: In diesen ersten Kapiteln fühle ich den Inhalt nicht richtig und ich habe ich mich tagelang gefragt, warum dem so ist. Ich bin nun zu der Erkenntnis gelangt, dass es nicht am Inhalt liegt, sondern daran, dass die Autorin die wir-Ansprache nutzt: wir haben dies, wir sind das... Sie möchte damit wohl die allgemein gültigen, gesellschaftlichen Maßstäbe wiedergeben. Ab und zu gewählt, ist diese Ansprache-Form sicherlich korrekt, aber ganze Stunden damit zu füllen, wirkt wenig anregend. An mehreren Stellen hätte ich mir eine direkte Zuwendung an den Hörer - also die Du-Ansprache - oder mehr alltagstaugliche Beispiele gewünscht.

Mehr zum Hörbuch*

Die Magie des Hörbuchs: Quantenphysik und Transformation


Spiritualität sei laut Saskia Winkler, gar kein Hokuspokus, sondern wissenschaftlich nachweisbar. Dafür lohnt sich ein genauer Blick in die Funktionalität von Energie und Quantenphysik.

Dieses komplexe Thema skizziert sie sehr humorvoll und leicht zugänglich und unterstreicht dabei wie die Wissenschaft die Energieübertragung erklärt.

Denn die Prinzipien der Energieübertragung werden wie selbstverständlich in der Technik, Physik, Biologie und Elektrizität eingesetzt. All diese Dinge funktionieren nur durch Energie. Wieso dann nicht auch in der Spiritualität: Energiearbeit, Quantenheilung, Fernheilung etc.?

Von der Quantenphysik leitet sie über zur »Viele-Welten-Theorie«, nach der Du Dich bei jeder Entscheidung gleichzeitig für eine dieser Welten entscheidest. Spannender Gedanke, dass die Welten bereits existieren und wir uns jederzeit entscheiden können, welche Realität wir ausleben wollen.

Zum Ende landen wir bei der Quantenheilung, bei der Du Deine Gedanken, Gefühle und Worte als Werkzeug nutzt, um Deine Intuition in Deine Realität zu transformieren.

»Fülle ist immer da - aber was wir jeden Tag tun, ist uns selbst zu begrenzen. Wir produzieren Einschränkungen am laufenden Band.«
Arnold Patent

Keine PDF, aber Bonus


Leider, leider gibt es keine PDF zum Hörbuch. Das ist sehr schade, denn ich hätte mir gerne die erwähnte Pyramidenstruktur angesehen und die am Ende der Kapitel gestellten Fragen schriftlich vorliegen gehabt.

Aber es gibt eine schöne Zusatzüberraschung für alle Hörer. Die Autorin nennt eine Website, auf der Du Dir zwei Boni herunterladen kannst - gegen E-Mail Adresse.

Übungen: Schritt für Schritt zur Energieheilung


Im Audiokapitel acht führt die Autorin durch eine Übung, mit der Du Blockaden selbst lösen kannst. Es ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung samt aufschlussreicher Zusatzinformationen.

Sprecherin und Audioproduktion


Die Sprecherin, Jana Catharina Schmidt, hat ihren vollen Beitrag geleistet, um dem Hörbuch die richtige Stimmung zu verleihen. Sie liest angenehm und betont lebendig, authentisch und humorvoll – ich habe beim Hören richtig mitgelebt. Mitreißend und gleichzeitig sanft - die perfekte Kombination für dieses Thema und den ironischen Stil der Autorin.

Allerdings musste ich das Hörbuch schneller hören, da mir die Sprecherin zu langsam war. Zwischen 1,7 bis 2,0 war für mich die ideale Schnelligkeit gefunden.

Ich habe mich lange gefragt, ob ich die Umsetzung des Hörbuchs überhaupt werten darf. Denn wenn Du genau hinschaust, wurde das Hörbuch über liberaudio produziert - meine eigene Firma. Nach vielen Abwägungen habe ich mich DAFÜR entschieden. Zum einen, weil ich persönlich nicht in die Produktion involviert war und zum anderen, da es auch für uns ein gutes Learning ist, unsere Produktionen kritisch zu betrachten. Nur so können wir die nächsten besser machen.

Wenn ich das Hörbuch heute höre, fällt mir ein Punkt besonders auf, den ich bei der nächsten Produktion anders machen würde.

Im Hörbuch gibt es ständig Verweise auf Unterkapitel (siehe 2.2.). Das stört beim Hören und schmälert das Hörerlebnis, denn ich bleibe ratlos zurück. Schließlich weiß ich gar nicht wie ich zum Unterpunkt 2.2. zurückspule. Viele Hörbuch-Verlage versäumen es, das Hörbuch-Manuskript auf Kapitel- und Seitenverweise zu durchkämmen und diese zu entfernen. Es ist wohl nicht so üblich. Doch wie ich jetzt erkenne, sollte das zum neuen Standard werden, um damit dem Hörer mehr Wertschätzung entgegenzubringen.

Fazit


Insgesamt ein wunderbar leicht geschriebenes Hörbuch, auch stimmlich gut von der Sprecherin umgesetzt.

Mit über zehn Stunden ist das Hörbuch etwas lang. Wer von der Spiritualität bereits überzeugt ist und gleich zum Punkt kommen möchte, überspringt Audiotrack vier und fünf.

Das Hörbuch ist durchaus für Hörbuch-Einsteiger geeignet.

Ich kann mir gut vorstellen, dass die Autorin mit der Abgrenzung zur Esoterik und ihrem ironischen Humor ordentlich polarisiert. Mir hat es jedenfalls sehr zugesagt.

Saskia Winkler ist Intuitions-Coach, sie zeigt Unternehmer:innen wie sie mithilfe ihrer Intuition bessere Entscheidungen treffen. Mehr dazu im Autorenprofil von Saskia Winkler.

Hier kannst Du das Hörbuch bestellen*

*Affiliate Link

Hörbuch auf einen Blick




Ohne PDF
Mit Übung
überall erhältlich
Jeder


Die besten Hörbuchtipps direkt per E-Mail


Image


Alle sieben Kategorien



»Wer fühlen will muss hören«
Audiojunkie